Petition gegen die unsinnige Limitierung vom Mentholgehalt in Liquids

      Petition gegen die unsinnige Limitierung vom Mentholgehalt in Liquids

      Nachdem die TPD2 in Kraft ist, wurde schon einiges reguliert.
      Nun wurde auch (vor Längerem) festgelegt, dass auch das Menthol verboten werden soll. Dagegen hat sich der Bundesrat in Deutschland ausgesprochen, aber eine Limitierung vorgeschlagen, 0,1%!
      Dagegen wurde nun eine Petition gestartet, mit dem Antrag, die Menthollimitierung nicht unter 2% festzulegen.

      openpetition.de/petition/onlin…tten-liquid-nicht-unter-2

      Wer mehr darüber wissen möchte, kann hier alles nachlesen xraucher.org/initiativen-und-p…nthol-ein-zeichen-setzen/.

      Unterstützen wir unsere deutschen Dampfer und zeichnen diese Petition!
      Gemacht.
      Gruss, jones
      AT: Helvetia, Logenmosnter, ProVari, Cloupor T5, 6, 8 und Mini, SVD, MVP, SVT, eVic, LT, TESLA, SiD, Robust, Argus 510, X-BOMB, VAMO, Odyssey, Indulgence + V4 MOD, EDS Tornado, KTS+, SGL Telescope, GS Matrix, Smok Telescope, VVPCCP, iTaste uvm...
      VD: Odysseus, FeV V1, V2, V3 + VS, Squape, Squape-R, Russian, Nautilus, Pegasus, BT-LN, BT-LS, BT-V1, Z-Atty Pro, VF DID, AGA-S /-T/-T2/-SS/, Bully A1, A2 TM, Dream, VX-1, Eternity, Infitity uvm...

      easyjones
      Ich finde es nur Fair wenn man beide Seiten dazu hören kann. Darum erlaube ich mir ein Statement von Prof. Bernd Mayer zu Zitieren.

      KLARSTELLUNG

      Eine mir bisher nicht bekannte Organisation hat
      eine Petition zur Begrenzung des Mentholgehalts von Liquids auf
      "mindestens höchstens" 2 % an das deutsche Bundesministerium für
      Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gerichtet, die ich auf FB und im DTF
      scharf kritisiert habe. Angeblich sei meine Kritik daran schuld, dass
      die Petition nunmehr abgebrochen werden musste.

      Ich möchte darauf hinweisen, dass ich im Herbst 2016 maßgeblich zur Verhinderung eines Mentholverbots
      in Deutschland beigetragen habe. Die Hintergründe sind auf der Webseite
      des BfTG zu finden. Menthol ist ein unbedenklicher Stoff, der nicht CLP
      klassifiziert ist. Eine Begrenzung des Gehalts ist daher sachlich nicht
      gerechtfertigt.

      Es ist mir
      vollkommen unverständlich, dass Dampfer in voraus eilendem Gehorsam
      einen Grenzwert für Menthol fordern. Das BMEL muss bei der Erstellung
      eines Vorschlags diesen begründen. Keine Ahnung wie es das auf die Reihe
      bekommen möchte. Die "mindestens höchstens" 2 % werden in der Petition
      mit den Bedürfnissen der Dampfer begründet. Dazu wiederhole ich mich
      gerne: viel blöder kann man nicht argumentieren. Entweder ist ein Stoff
      ab einer gewissen Dosis schädlich oder nicht. Der Gesetzgeber kann doch
      nicht den Grenzwert eines (angeblichen) Schadstoffs an die Bedürfnisse
      der Konsumenten anpassen! Das sollten eigentlich auch Tiefbegabte
      kapieren.

      Die Petition war in der Tat eine Missgeburt, und ich
      bin froh, dass die vom Tisch ist. Ich habe allerdings nicht behauptet,
      die Arbeit dieser Organisation sei eine Missgeburt, wie mir unterstellt
      wurde. Die Organisation ist mir unbekannt und für meine Belange
      irrelevant. Sollte diese Petition deren einzige Arbeit sein, wäre das
      bedauerlich.

      Ich möchte festhalten, dass ich den Vorschlag des
      BMEL - sofern er jemals das Licht der Welt erblickt - prüfen und wenn
      notwendig - wie bereits beim angedachten Verbot - einen offiziellen
      Kommentar dazu abgeben werde. Ich gehe aber davon aus, dass das BMEL
      daran interessiert sein wird, nicht nochmals auf die Nase zu fallen.
      Wenn sie einen Grenzwert vorschlagen, wird der daher solide begründet
      sein. Und daher definitiv höher sein als die seltsamen 2 %.


      Abschließend an die Adresse derer, die mich jetzt nimmer lieb haben: Ich
      habe stets zu diversen, mir relevant erscheinenden Themen öffentlich
      meine Meinung gesagt und werde das auch weiterhin tun. Ich hätte das mit
      den Organisatoren privat diskutieren sollen, wurde angemerkt. Warum
      sollte ich? Mich hat ja im Vorfeld auch niemand gefragt, ob man eine
      solche Petition starten soll oder nicht.
      Wenn ich etwas für unsinnig
      erachte, dann sage ich das. Egal ob der Unsinn vom DKFZ, BfR oder
      Dampfaktivisten stammt. Ich lasse mir von niemandem den Mund verbieten.

      Ich möchte zuerst mit einem Like die beiträge von @vapore ins +/- aufheben... auch @Andy68 schätze ich sehr.
      Ich finde es einmal mehr einfach Schade wie wir dampfer unter uns, selber das Leben schwierig machen.
      Habe die ganze Diskussion darum nicht verfolgt und war nun mich etwas am einlesen, doch bald fand ich die Argumente/ Gegenargumente beider seiten zumindest verständlich.
      Was man glaubt totschweigen zu können, wird leider wohl oder übel (früher oder später) auf dem tisch von irgendjemandem der Einfluss darauf haben könnte, Landen. Soviel habe ich in den Jahren auf jedenfall gelernt.
      Ich kanns auch nicht ändern, noch entscheiden was richtig oder falsch.
      Gruss, jones
      AT: Helvetia, Logenmosnter, ProVari, Cloupor T5, 6, 8 und Mini, SVD, MVP, SVT, eVic, LT, TESLA, SiD, Robust, Argus 510, X-BOMB, VAMO, Odyssey, Indulgence + V4 MOD, EDS Tornado, KTS+, SGL Telescope, GS Matrix, Smok Telescope, VVPCCP, iTaste uvm...
      VD: Odysseus, FeV V1, V2, V3 + VS, Squape, Squape-R, Russian, Nautilus, Pegasus, BT-LN, BT-LS, BT-V1, Z-Atty Pro, VF DID, AGA-S /-T/-T2/-SS/, Bully A1, A2 TM, Dream, VX-1, Eternity, Infitity uvm...

      easyjones