E-Zigaretten Aufklärung aus der Schweiz

      E-Zigaretten Aufklärung aus der Schweiz

      Das folgende Posting habe ich als Antwort auf die Vorstellung unseres neuen Users Xardus verfasst.
      e-zigaretten.info/threads/463-Hallo...

      Am Schluss ist die Antwort allerdings etwas länger ausgefallen und inhaltlich habe ich viele Fragen abgehandelt, welche mir immer wieder gestellt werden. Damit diese Antworten auch möglichst viele Fragende erreichen, habe ich die Antwort in einem eigenen Posting hier verfasst. Der Hauptgrund dafür ist, dass dieses Posting in der richtigen Kategorie und nicht unter Benutzervorstellungen landet. Somit haben alle etwas davon und es wird entsprechend aufgefunden. Danke Dir Xardus für das Verständnis.

      Xardus1987 schrieb:

      Tja bin neu hier im Forum hab auch schon des öfteren über e-smoking.ch bestellt muss sagen gute produkte aber hier noch ein paar Fragen an Ric und den rest der Communiety.

      Hey Ric ich weiss nicht ob es schon mal eventuell gefragt wurde. Aber wäre es nicht eventuell eine alternative endlich Liquids mir Nikotin anzubieten oder ist das Lebensmitteltechnisch nicht machbar bei uns in der Schweiz, oder eventuell auch auf umweg über die Apotheke, wäre mal intersannt zu wissen. weil wen es nur um die toxische wirkung von nikotin geht müsste man eventuell mal vors bundes gericht und dort auf den tisch hauen nikotin zigaretten verkaufen aber liquids verbieten wollen die weniger schädlich sind als ne pyro.

      p.s die Produkte von euch sind zwar Top aber irgend wie komm ich nicht weg von der Pyro wegen des mangelden Nikotins.

      p.p.s schön wie du deine Produkte in youtube präsentierst aber etwas ruhiger dürftest noch werden. oder eventuell mal eine etwas agressivere vermarktungs strategie verfolgen, sprich bring ich dir 10 neue kunden wäre mal nen gratis lieferung drinnen. oder sowas das man etwas werbung macht, kenne viele die wissen nicht mal wie ne e-force aussieht.


      Hallo Xardus

      herzlich Willkommen im Forum.

      Noob hat Deine Frage mit dem Nikotin sehr gut beantwortet.

      noob schrieb:

      Ich erlaube mir mal, ein paar Antworte zu geben, auch wenn ich nicht Ric bin.

      Nikotinliquids kriegst du in der Schweiz nicht, da sie schlicht und einfach nicht verkauft werden dürfen. Du kannst aber völlig legal im Ausland eine maximale Menge von 150ml pro 60 Tage für den privatgebrauch bestellen. Am Zoll können noch zusätzliche Gebühren wie z.B. (noch) Tabaksteuer und Aufwandsentschädigung, sowie die MwSt. anfallen. Schau dich im Forum im Händlerbereich um, da wirst du sicher fündig werden.

      Ich persönlich finde es sehr hilfreich, dass Ric Videos erstellt hat. Bisher habe ich dies noch von keinem anderen Shopbetreiber gesehen. Dass diese vielleicht nicht in der Qualität von Hollywood gedreht sind, spielt - jedenfalls für mich - keine Rolle. Aber wie wäre es, wenn du vielleicht ein paar Video drehen könntest? Vielleicht kennst du noch andere Kniffe und Tipps, welche hilfreich sein könnten? Versuch es doch mal! Dies gilt auch für alle anderen Forumsuser. Vielleicht ist ja der geborene Videokünstler unter uns.

      Zu einem Bonussystem kann ich nichts sagen, das muss jeder Händler für sich selber entscheiden. Für jeden Kunden sicher interessant. Für den Händler aber z.T schwierig zu machen. Vom Gewinn (Verkaufspreis minus Einkaufspreis) jeder verkauften Einheit müssen die Transportkosten, Lagerkosten, Löhne, Shopmiete, Marketingkosten, etc. finanziert werden. Da dürfte eine ganze Lieferung etwas teuer sein für 10 vermittelte Kunden, welche dann evtl. nur eine einzige Bestellung tätigen. Aber wie gesagt, für den Kunden interessant und wünschenswert. Für den Händler muss es sich halt einfach rechnen.


      Man kann noch hinzufügen, dass Liquids ohne Nikotin in der Schweiz unter das Lebensmittelgesetz (und Zusätze) fallen. Nikotin allerding ist den Arzneimitteln zu zuordnen und entsprechend anderen Gesetzen unterstellt und fordert zum Beispiel Langzeitstudien. Nur wie kann man für ein Produkt, welches es noch keine 10 Jahre gibt, Langzeituntersuchungen vorlegen? Geht nicht. Eine reine toxische Hochrechnung reicht da bei weitem nicht. Zudem sind die Zulassungsverfahren extrem kostenintensiv, was den Rahmen der meisten KMUs einfach sprengen würde. Ich rechne in den nächsten 1-2 Jahren in der Schweiz nicht damit, dass es eine Firma zur Zulassung von Nikotin Liquids schafft. Aber ich bin gespannt.

      Grundsätzliches E-Zigarette vs. Pyro Zigarette: In einer Pyro Zigarette hat es nachweislich weit über 60 krebserregende Substanzen. In einer E-Zigarette OHNE Nikotin ist bis heute keine krebserregende Substanz nachgewiesen worden. Zumindest nicht solange das drin war, was drauf stand. In Liquids mit Nikotin ist bis heute weder bewiesen, dass es krebserregend sein könnte, noch wurde das Gegenteil nachgewiesen. Hier bleibt allerdings ein Restrisiko, dass flüssiges Nikotin kanzerogen sein könnte. Wer anderes behauptet soll Fakten vorlegen.

      Du hast erwähnt, dass Dir die Produkte wohl gefallen, Du aber nicht von Deinem Nikotinverlangen wegkommst. Hmmm, ich kann Dir dazu folgende Erfahrungen berichten. Wir haben viele Kunden, welche seit vielen Jahren pyrosüchtig sind (Tabakraucher würde sich besser anhören…. tsss). Ob das Verlangen dabei auf Gewohnheit, Nikotin, Rauch (Dampf) oder andere Suchtumstände zurückzuführen ist bleibt unterschiedlich. Wir haben Personen, welche den Nikotinkonsum auch nach vielen Jahren relativ schnell auf null reduzieren. Damit kommen wir gleich zu den verschiedenen Dampfertypen. Einerseits wie oben erwähnt, konsumieren in der Schweiz die wenigsten Dampfer Liquids mit Nikotin. Vielmehr konsumieren die Schweizer Liquids ohne Nikotin und dabei kann man in folgende Gruppen unterteilen. Es gibt Dampfer, welche den Tabakkonsum zuerst einmal um 50% reduzieren und somit die ersten zwei bis drei Wochen den Anteil Pyrozigaretten halbieren und sich dabei langsam auf die E-Zigarette umgewöhnen. Nach einer gewissen Zeit wird der Tabakkonsum wieder zu Gunsten der E-Zigarette halbiert und so gibt es Kunden, die reduzieren den Nikotinkonsum auch nach vielen Jahren relativ schnell gegen null. Aber nicht alle schaffen das. Damit kommen wir zum Kundentyp 2: Er reduziert wohl den Pyrokonsum massiv, raucht aber weiterhin seine 3-10 Tabak Zigaretten pro Tag. Meistens reden diese Kunden davon, dass ihnen das Nikotin fehle. Ich bin mir heute noch nicht wirklich sicher, ob sich das Nikotinverlangen mehr im Kopf oder im Körper abspielt. Die Erfahrungen sind sehr unterschiedlich und haben auch viel mit den Lebensumständen, Einstellung uvm. zu tun. Der Kundentyp 3, dessen Anteil am kleinsten ist in der Schweiz, verlangt nach nikotinhaltigen Liquids. Die Konsumenten müssen sich ihr Nikotinliquid wie von noob erwähnt unter Einhaltung der geltenden Gesetze im Ausland bestellen. Keiner Firma ist es in der Schweiz erlaubt, nikotinhaltige Liquids zu vertreiben.

      Ich möchte hier auch ausdrücklich alle, welche Nikotin Liquids im Ausland bestellen darauf hinweisen, dass diese Liquids fern von allen Kinderhänden aufzubewahren sind. Keinesfalls möchte ich den Teufel an die Wand malen, aber trinkt jemand ein Liquid ohne Nikotin, passiert nicht wirklich viel, vielleicht wird es einem übel oder man kotzt. Trinkt allerdings jemand (egal ob ein Kind oder ein Erwachsener) ein Liquid mit Nikotin, so stirbt er im schlimmsten Falle. Und diese Liquids mit Melone, Maracuja, Litschi, Cola usw. riechen halt verdammt lecker, insbesondere auch für neugierige Kinder. ALSO, Liquids (auch die ohne Nikotin) gehören für Kinder unerreichbar aufbewahrt und sollten immer mit kindersicherem Verschluss gekauft werden. Zudem empfehle ich einfach Liquids ohne Nikotin. Nicht rein wegen der geschäftlichen Aspekte.

      Ich darf fairerweise auch sagen, dass nicht alle Kunden bei der E-Zigarette bleiben und es auch ab und zu mal vorkommt, dass ich hören muss, dass man sich das anders vorgestellt hat. So ist das im Leben. Ein Produkt kann nie alle zu 100% überzeugen. Ich sehe das nur schon bei unseren Produkten im Angebot. Die Präferenzen der Konsumenten sind ganz unterschiedlich. Anfänglich haben die Raucher beim Einstieg oft das Gefühl, es müsse aussehen wie eine Pyro und kaufen entsprechend kleine, eher schlechtere Produkte. Sind die Konsumenten aber erstmals von der E-Zigarette überzeugt, oder lesen sich vorher entsprechen ein im Internet, oder sie lassen sich gar von Ric beraten, so kaufen diese meist auch gute Produkte wie zum Beispiel die eGo-T, ein wirklich gutes Dampfgerät welches ich mit grosser Überzeugung weiterempfehle. Aber bitte nur das Original von Joyetech, am besten mit Typ B Verdampfer / Cartridges.

      Und wenn die Medien mal wieder von explodierenden E-Zigaretten Akkus schreiben, dann bleibt bis heute ungeklärt um was für ein Gerät es sich in den USA in besagtem Fall gehandelt hat. Wie und ob dieses Gerät modifiziert wurde ist bis heute unklar. Jedes Handy, jede E-Zahnbürste, jeder Vibrator usw. wird auch mit Batterien betrieben. Wenn man das Ganze mit dem Abbrennen von Häusern wegen einschlafender Pyroraucher vergleichen würde, so müssten täglich die Medien voll sein mit bösen Meldungen über Tabakzigaretten. Zudem passieren täglich Unfälle auf der Welt, weil irgendjemandem glühende Asche beim Autofahren auf die Beine fällt aber keine Zeitung berichtet. Es ist eine unnötige Polemik gegen die E-Zigarette.

      Ich möchte an dieser Stelle auch darauf hinweisen, dass es bis heute keinen einzigen Eintrag bei der RAPEX (Rapid Alert System for non-food dangerous products) über E-Zigaretten Akkus gibt.

      Link Rapex: ec.europa.eu/consumers/dyna/rapex/rapex_archives_en.cfm

      Auch werden in den Medien immer wieder Dinge vermischt, welche nicht vermischt werden dürfen. In einem Atemzug wird von Liquids mit und ohne Nikotin erzählt. Meist von den bösen Nikotinliquids, obwohl wir keine solchen verkaufen. Hört also immer genau hin und wenn jemand Unsinn erzählt und wehrt euch dagegen. Mut zur Wut!

      Warum ist die E-Zigarette denn so böse? Das hat viele Ursachen. Zum einen steckt sehr viel Geld dahinter, Geld auf welches weder die Tabakfirmen, noch die Steuereintreiber, aber auch nicht unbedingt die Lungenliga oder ähnliche Organisationen verzichten wollen. Um die Gesundheit geht es dabei aber nicht. Der Staat und die Tabaklobby interessiert unsere Gesundheit überhaupt nicht. Die müssen ihre Kohle reinbringen um ihren Sitz zu halten und zu vergolden.

      Dann kommt die gesetzliche Unterscheidung dazu. Die Tabakzigarette darf gemäss schweizerischem Gesetz nur unmittelbar keinen Schaden verursachen, das heisst aber auch, sie darf dich langfristig killen. Die E-Zigarette hingegen unterliegt bekanntlich nicht dem Rauchergesetz und auch nicht der Tabakverordnung. Vielmehr sind die Liquids dem LMG und Zusätze zu zuordnen und dürfen deshalb auch langfristig bei grossem Konsum keine Schäden verursachen. Das Gesetz ist nun mal so und die Behörden halten sich in der Regel peinlichst genau daran. Das bedeutet, dass die Auflagen für E-Zigaretten um ein X-faches strenger sind, als die welche für Tabakprodukte gelten.

      Wird allerdings die E-Zigarette ohne gesetzliche Hintergründe, rein unter gesundheitlichen und chemischen Aspekten mit der Pyro Zigarette verglichen, so gewinnt die E-Zigarette in jedem Fall immer. Zumindest mit Liquids die sauber sind. Die E-Zigarette ist nun mal viel viel viel weniger schädlich als eine Tabakzigarette. Noch besser wäre es allerdings auf beides zu verzichten. Ich weiss, das BAG hört das nicht gerne. Die Fakten liegen aber vor.

      Ups, soviel wollte ich ja gar nicht schreiben und Du wahrscheinlich gar nicht wissen. Dabei habe ich es noch verpasst, auf Deinen Hinweis zu den Videos einzugehen. Ich finde die Videos heute auch schlecht. Die Aufnahmen, mein Erscheinungsbild, zum Teil wird zu fest an der E-Zigarette gezogen usw. es hat sehr viele Punkte welche in den Videos bemängelt werden können und müssen. Ich sehe das auch so. Nur ist mein Problem im Moment viel mehr, dass ich mich auf die Logistik, die Lieferbarkeit, Beratung, Schulung und viele vieles anderes kümmern muss, so dass ich bisher keine Zeit hatte diese Videos neu zu produzieren und zu ersetzen. Ich möchte diese auf Youtube auch schon länger löschen, aber es ist immer noch besser diese Videos online zu haben, als gar keine. Deshalb sind diese noch verfügbar. Ich bin aber an einem Punkt angekommen wo ich mir bewusst bin, dass diese alsbald ausgetauscht werden müssen. Es steht mittlerweile weit oben auf der todo Liste.

      Damit komm ich noch zum nächsten Punkt. Ein Bonsusystem. Auf Hochtouren wird an einem neuen Shopsystem auf der Basis von Magentocommerce gearbeitet. Viele gute Funktionen welche den Einkauf erleichtern und Fehlkäufe vermeiden. Wir gehen davon aus, dass der neue Shop in ca. 2 Monaten verfügbar sein wird und dabei angeschlossen, wird auch ein Partnerprogramm sein. Mit diesem Partnerprogramm können Kunden weitere Kunden werben und erhalten von dessen Umsatz einen Kickback von X% auf jede Bestellung des geworbenen Kunden. Jeder Kunde hat einen eigenen Link und kann diesen auch über Facebook, Twitter, Email oder sonstige Empfehlungen weiterverbreiten um von der Empfehlung auch zu profitieren.

      Noch aggressivere Werbung, egal auf welchen Medien, können wir uns schlicht nicht leisten. Wir möchten ein gesundes Wachstum beibehalten und nicht explosionsartig weiter wachsen. Die Lieferfähigkeit und die Gewährleistung nur hochwertige Produkte zu vertreiben ist wichtiger, als ein paar Produkte mehr verkaufen zu können. Das könnte sich arrogant anhören, aber wir müssen das ganze logistisch und kostentechnisch unter Kontrolle halten können, damit unsere bestehenden Kunden auch zufrieden bleiben.

      Aber keine Sorge, wir gucken vorwärts. Viele neue Produkte wie die eGo-T in weiteren Farben, die eGo-C in verschiedenen Farben und diverse weitere Neuheiten sind unterwegs in unser Lager. Wir arbeiten an allen Fronten um den wachsenden Ansprüchen der Dampfer gerecht zu werden.

      Ich hoffe, ich habe damit deine Fragen beantwortet und die von vielen anderen auch.

      Das war das Wort zum Freitag
      von Ric
      -------------------------------------------
      E-Zigaretten Schweiz
      E-Smoking auf Facebook
      tjo danke an den ric ;) hast genau soviel geschrieben wie ich genau wissen wollte, p.s noch ein paar kleine korrekturen, zu den antworten von noob ect...

      so zur frage 1. hat ric super geklärt: aber da taucht wieder ne neue studie auf wieso darf ich nikotin 1 jahr konsummieren in form von kaugummis wäre wohl schon ne langzeit studie dahinter.

      zu punkt 2. habe nicht gemeint ric müsse holywood star sein sondern eher den ersten eindruck er wirkt nervöse was mir alls käufer suspekt vorkommt da er so nicht ganz 100% hinter seinem produkt steht fehler macht jeder mal hab auch gesagt er is zwar nervöse aber ich trau im mal über den weg und das macht nicht jeder kunde wen etwas beworben wird.

      punkt 3. in sachen der lieferung meinte ich das porto der post, ich weiss es fällt an aber wen ein kunde 10 neue kunden bringt 9x10 porto wäres mal schön wen man dem werber das porto schenkt und nicht den ganzen einkauf.

      so meine blöden fragen sind nun geklärt.

      so da nikotin ein arzneimittel sein soll könnte ich ja das über die apotheke ordern oder per drogerist oder etwa nicht.
      und mut zur wut, schöner satz ich hasse meinen pyro kosnum wieder und probiere wohl am sonntag nen neustart mit der insmoke force und nikotin kaugummis, es ist nicht so das ich nicht 5 tage ohne pyros leben kann hab ich auch schon geschafft ohne pflaster und sonst was ohne in ein tief zu kommen aber am wochenende halt ich irgend wie immer per zufall ne pyro in der hand.

      so noch was zu dem marketing habs wohl etwas falsch formuliert meinte nicht wirklich agressiv sondern eher die leute rauchen drinnen ihre insmoke force und fragen wo her die hast ja diese und diese internet adresse und ric angeben, vieleicht mal als belohnung nen fläschchen liquid.

      p.s zum ordern von nikotin liquids über deutschland von noob, kein bock drauf das mir der zoll die ganzen päckchen zerreisst und die hälfte des liquids fehlt, is ein beispiel im forum.

      p.p.s an junifelix: nikotin ist eines der ältesten insekte bekämpfungs mittel der welt, von daher kann man sicher sein das nikotin eigentlich nicht gerade gesund ist da es einem in purer form eingenommen umbringt 1zigarette mit tabak reicht zum suizid, einer erwachsenen person.

      p.p.p.s was geht es das bag eigentlich an was ich mir rein pfeife um mich selbst zu töten, solang pyros legal verkauft werden dürfen sollten auch nicotin liquids ohne probleme in der schweiz verkauft werden dürfen, aber ja sobald die tabaklobby angst vor was hat wirds blockiert, darum sag ich mut zur wut auf den tabak und vielen dank an ric und die com für das augen öffnen.
      Helau Xardus

      Sorry, ich glaub ich hab da den falschen Ton erwischt gehabt. Wollte dich nicht zurechtweisen! Tut mir leid wenn es so rübergekommen ist. Meinte eher, dass man die Videos evtl. wirklich professioneller machen könnte, eben wenn es evtl. jemand im Forum hat der sich darauf versteht. Für mich waren die Viedos von Ric am Anfang sehr hilfreich, schon alleine was die Kaufentscheidung betroffen hat.

      Das wegen Lieferung kostenlos hab ich tatsächlich falsch verstanden. Ich hab da verstanden, dass eine komplette Bestellung "aufs Haus" gehen soll. Deshalb der Hinweis von wegen für den Kunden klasse, für den Händler eine Frage der Finanzen.

      Von 3 Auslandlieferungen wurde bisher eine zerlegt, wobei die Liquids noch komplett und vollständig vorhanden waren.

      Zum Rest kann ich nicht viel sagen. Nikotin tötet in der flüssigen Form, das ist klar. Gedampft soll es gemäss neueren Studien absolut harmlos sein. Wer aber diese Studien finanziert hat, weiss ich nicht. Ich weiss nur, dass es z.B. früher als Medikament bei bestimmten Ohrenleiden eingesetzt wurde, zur Durchblutungsförderung.

      Und beim letzten Punkt triffst du es haargenau. Solange es um Kohle geht, ist alles andere (für die) zweitrangig...

      Xardus1987 schrieb:


      p.p.s an junifelix: nikotin ist eines der ältesten insekte bekämpfungs mittel der welt, von daher kann man sicher sein das nikotin eigentlich nicht gerade gesund ist da es einem in purer form eingenommen umbringt 1zigarette mit tabak reicht zum suizid, einer erwachsenen person.


      Xardus, ich bin da etwas emfindlich, weil ich allem anschein nach gegen windmühlen kämpfe.

      1. habe ich NIE gesagt, nikotin sei gesund. ich habe gesagt, nikotin sei nicht krebserregend, und das ist fakt (ok, man kann das noch präzisieren)

      2. nikotin ist eine droge und ein gift, das steht ausser frage, das muss man beim dampfen auch beachten, wegen der flüssigen form des nikotins und der leckeren aromen sogar mehr als beim rauchen

      3. wie bei allen giften (wie eigentlich überhaupt bei allem, was wir zu uns nehmen) kommt es natürlich auf die dosis an.

      nikotin in purer form eingenommen = ist mir unbekannt (nimmt man beim rauchen nikotin "pur" ein?).
      nikotin oral eingenommen (essen) = tödlich (das gilt auch für liquid)
      nikotin (in flüssiger form) durch die haut aufgenommen = tödlich (das gilt auch für liquid)
      nikotin geraucht = vergiftungsgefahr/also tötungsgefahr gering (taucht man vorher ab), nikotin wird vom körper sehr schnell abgebaut und ausgeschieden (entzug dauert nur 48h)
      nikotin gedampft = ähnliche wirkung wie geraucht, rezeption ist etwas anders

      andere einnahmearten von nikotin sind mir nicht bekannt.

      4. ich kann es nicht oft genug wiederholen: ich dampfe, damit ich nicht mehr rauche. das schädlichste am rauchen sind teer und kondensate + die berüchtigten zusatzstoffe. sie (und nicht etwas das nikotin) sind verantwortlich für all die raucherkrankheiten und -todesarten. teer und kondensate und die zusatzstoffe habe ich beim dampfen schlicht und einfach nicht. nach nikotin bin ich nach wie vor süchtig, aber das ist mir vollkommen egal, bis jetzt (das sind jetzt gut 30 jahre rauchen) habe ich vom nikotin eigentlich keine langfristigen schädlichen nebenwirkungen feststellen können, das hat sich seit ich dampfe nicht geändert. die gelben zähne, die gelben fingernägel, die gelben vorhänge usw., die wir vom rauchen kennen, das alles kommt auf jeden fall vom teer - nicht vom nikotin. das wird einfach immer wieder verwechselt. seit ich dampfe ist auf jeden fall alles wieder blütenweiss.

      5. fakt ist auch: jeder raucher nimmt bewusst gesundheitliche risiken in kauf. DAS IST BEIM DAMPFEN NICHT ANDERS!!! diese risiken sind von mensch zu mensch verschieden. aber so wie es zurzeit aussieht, ist dampfen in sachen gesundheitsrisiko dem rauchen weit voraus, heisst es ist das kleinere übel (aber je nach ansicht viel das schickere *g). aber achtung: erfahrungen gerade auch hier im forum zeigen, dass die reaktionen auf's dampfen unterschiedlich sind. allerdings muss man dazu anfügen, dass "anfangen mit dampfen" oft ja auch "aufhören mit rauchen" bedeutet (wie bei mir), und beides hat eben seine symptome resp. und das rauchen hat seine vorgeschichte (bei mir 30 jahre mit 40 cig/tag). ich kann auch nach zwei monaten dampfen manchmal fast nicht glauben, das ich's geschafft habe, aufzuhören mit der pyro - drückt mir die daumen... oder schenkt mir mal ein fässchen nikotin, hehehe...)

      4. warum ich so darauf rumreite? weil die tabakindustrie seit jahrzehnten eine gewaltige propaganda- und werbetrommel anrühren kann (oh ja, die haben die kohle dafür), und ganz geziehlt den fokus auf's nikotin lenkt, und das hat einen ganz einfachen grund: sie machen profite in milliardenhöhe mit einem tödlichen produkt. es ist eigentlich ziemlich absurd: die zigarette ist genau betrachtet ein produkt mit sooooo vielen nachteilen (siehe weiter unten: zigarettenstummel). also lieber den fokus aufs nikotin lenken, da sind emotionen drin, und nicht auf den teer, das ist zu eklig. denn eines ist klar: solange die menschen süchtig sind nach nikotin, wird es zigaretten geben - oh pardon, wollte sagen das dampfen...

      5. und aufgepasst: die wollen uns an den kragen! es besteht sogar die möglichkeit, dass dampfen verboten wird. ist ja jetzt schon genug schikanös im vergleich zur zigarette. deshalb ist es wichtig, da so genau zu sein. man erfährt ja mit dem dampfen und den dampferforen wie diesem nicht nur viel über seinen körper, die gesundheit und die sucht - wir müssen das alles auch mit den exakten argumenten verteidigen können, wenns draufankommt! (huch, bin ich das der so schreibt?)

      6. dass nikotin ein insektengift ist und menschen ab und zu suizid begehen wusste ich schon. ist für mich auch irgendwie irrelevant, weil suizid durch essen von tabak oder mit nikotin überhaupt doch relativ selten ist. und suizid durch liquid ist mir noch keiner bekannt. dass wegen illegalem zigarettenschmuggel menschen ermordet werden (organisiertes verbrechen) ist auch keine tolle neuigkeit, berührt aber auch keinen raucher. oder habt ihr gewusst, dass eine tafel schokolade für eine katze tödlich ist? eine brisante diskussion zu verwässern ist nicht schwierig...

      he, ich bin manchmal etwas eifrig und fantasiebegabt. wieso reden eigentlich alle immer nur vom nikotin, aber nie erwähnt jemand die
      ZIGARETTENSTUMMEL
      die millionenfach unsere umwelt versauen? ganz abgesehen von den öffentlichen räumen?

      wär doch auch mal was, zur abwechslung. angriff ist die beste verteidigung...

      hui, ist etwas lang geworden. egal, macht was ihr wollt - solange ihr rauchfrei bleibt, macht ihr mir und euch eine freude :)

      dampf statt sumpf, felix

      the cook, his wife, her mod and no teeth
      tjo danke a alle für die mühe hab mich vileicht falsch ausgedrückt bei den ersten 1-4 themen.

      so mal zum problem liquiid mit nikotin hab nun einen chemiker angerufen mit der aussage tjo tut mir leid ist leide keine biocheme bei mir okay nächster anruf bei nem diplomierten pfleger mit hf okay lethal ab 40mg toxische wirkung ab 30mg nikotin dafür rauchst ne eforce in 10 sekunden oder so bis das eintritt ausser man nimmts oral ein da ist man ab 10mg toder als sonst, naja sollang die tabakloby was dageen macht könne wir nur in ruhe warten.
      zu nummer5 ist gewaltig möglich lobby sei dank.

      zu nummer 6 nikotin ist das älteste und tödlichste insektengift der welt, ps wer sterbn will frisst eine tabka zigarett damit ist die retttung unmöglich sprich ich kann mir ciancalicyand reinpfeffern in 0.5ms bin ich tot bevor ich auf dem boden aufschlage, wegen dem ist die kupfer produktion noch lange nicht verboten da cyanid nen neben produkt ist aus der kupfer gewinnnung ist oder will jemand sagen das dass nicht so ist, wen das einer behaubtet verkauf ich als erster schweizer liquuid legal mit nikotin und verweise darauf und da kann mir das bundesgericht gewaltig am a lecken oder auch den europäschien gerichtshof aufhalsen.

      Xardus1987 schrieb:

      zu nummer5 ist gewaltig möglich lobby sei dank.

      zu nummer 6 nikotin ist das älteste und tödlichste insektengift der welt, ps wer sterbn will frisst eine tabka zigarett damit ist die retttung unmöglich sprich ich kann mir ciancalicyand reinpfeffern in 0.5ms bin ich tot bevor ich auf dem boden aufschlage, wegen dem ist die kupfer produktion noch lange nicht verboten da cyanid nen neben produkt ist aus der kupfer gewinnnung ist oder will jemand sagen das dass nicht so ist, wen das einer behaubtet verkauf ich als erster schweizer liquuid legal mit nikotin und verweise darauf und da kann mir das bundesgericht gewaltig am a lecken oder auch den europäschien gerichtshof aufhalsen.


      Xardus, hier will sich doch niemand umbringen! schlag dir das aus dem kopf.

      wir sind eigentlich auch keine giftmischer, also schlag dir das doch auch aus dem kopf.

      aber als co-abhängiger versteh deine erregung ;)

      the cook, his wife, her mod and no teeth

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „junifelix“ ()