Erklärungen zur Joyetech eGo-C und Zubehör

      Erklärungen zur Joyetech eGo-C und Zubehör

      E-Smoking.ch lanciert die eGo-C von Joyetech, dem weltweit führenden Hersteller von E-Zigaretten. Es handelt sich dabei um eine Weiterentwicklung der bewährten eGo-T. Dabei wurden bei der dritten Generation der eGo sowohl der Akku und insbesondere auch das Verdampfersystem modifiziert und deutlich verbessert. Das grösste Hardwareverschleissteil einer E-Zigarette, nämlich der Verdampfer, kann bei der eGo-C einzeln ausgetauscht werden. Das spart deutlich kosten und schon die Umwelt.

      Der Aufbau der eGo-C



      Die Verdampfereinheit – Austauschverdampfer
      Der Verdampfer einer E-Zigarette ist das grösste Verschleissteil und musste bisher am Lebensende komplett ersetzt werden. Bei der eGo-C kann die Verdampfereinheit in drei Teile zerlegt werden und somit kann der Verdampfer selbst kostengünstig ersetzt werden.



      Der Austauschverdampfer besteht aus einem «Verdampfer Konus», in welchen der «Verdampfer Basis Kopf» und der «Einweg Verdampfer» eingesetzt werden und mit dem Konus zusammengeschraubt. Das gewährleistet einen kostengünstigen Austausch der Verdampfers und ermöglicht es, schnell das Aroma Liquid zu wechseln.

      Der Akku der eGo-C
      Die neuen Akkus der eGo-C sind mit einer Ladestandanzeige ausgerüstet. Der Druckknopf auf dem Akku leuchtet bei vollem Ladestand weiss. Umso schwächer der Akku wird, desto blauer leuchtet der Druckknopf und warnt den Benutzer entsprechend, dass der Akku aufgeladen werden muss.

      Zusätzlich sind die eGo-C Akkus mit einer Sicherheitsabschaltung versehen. Wird der Druckknopf des eGo-C Akkus länger als 10 Sekunden betätigt, so schaltet ein Sicherheitsmechanismus den Akku automatisch ab. Das Schützt sowohl den Verdampfer vor Überhitzung, verhindert ein ungewolltes betätigen des Druckschalters und schützt Sie gleichzeitig vor einer Überdosierung.

      Weiterhin sind auch die Akkus der eGo-C mit einem Lithium Akkuschutz und einem 5 Klick Ein/Ausschaltmechanismus versehen. Wird der Druckknopf auf dem Akku 5-mal schnell hintereinander geklickt, so schaltet sich der Akku ein bzw. aus. Schalten Sie Ihre Akkus für den Transport immer komplett aus.

      Weitere Informationen über die neue Joyetech eGo-C und vieles weiteres Dampferzubehör finden Sie bei E-Smoking im Onlineshop oder in unserem Ladengeschäft in Bülach. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich beraten.
      -------------------------------------------
      E-Zigaretten Schweiz
      E-Smoking auf Facebook
      hoi dampf-lock

      benutzt du egoc verdampfer?
      leuchtet die led am akku gelb oder weiss?

      ego verdampfer (also egoc) wurden bei mir schon auch sehr warm. wenn der akku aber gelb leuchtet ist er ungetaktet...dann kommt womöglich ein wenig zu viel saft

      gruss andy
      Liebe Grüsse
      Andy
      hab das grad nochmal getestet :) mache ich einige lange züge ohne grosse pause dazwischen, wird meiner also schon auch ziemlich warm...bin jetzt allerdings nicht mehr sicher, ob der cone original ist. die farbe ist dermassen abgenutzt, dass ichs nicht mehr lesen kann.
      Liebe Grüsse
      Andy

      Dampf-Lock schrieb:

      Hallo :D

      Ich habe eine ego-c Upgrade gekauft und wenn ich lange Dampfe (5 min) dann wird der aufsatz obere Teil wo der Brenner ist, ziemlich heiß. Ist das normal oder dampfe ich zu lange oder intensiv


      gruss


      Der wird schon recht warm, beim dauernuckeln, weil der Heizdraht im Verdampfer glüht. Aber «ziemlich heiss» sollte nicht wärmer sein, als dass du ihn noch gut anfassen kannst ohne Blasen zu kriegen. Gefühlte 50-60 Grad.... dh. deutlich wärmer als handwarm, aber noch nicht so heiss, das es brennt.
      -------------------------------------------
      E-Zigaretten Schweiz
      E-Smoking auf Facebook
      Hi Dampf-Lock

      Die eGo-C ob Upgrade oder der Standard, können schon ziemlich heiss werden.
      Mach mal zwischen den Zügen jeweils etwas Pause, dann gleicht sich das aus.
      Wenns nen kurzen gäbe der den Akku oder den Verdampfer überstrapazieren würde, dann würdest du dies an einem ständigen Blinken merken.
      Also kaputt ist mit ziemlicher Sicherheit schonmal nix. :)

      EDIT: Hat sich mit Rics Antwort überschnitten... :D
      Gruss, jones
      AT: Helvetia, Logenmosnter, ProVari, Cloupor T5, 6, 8 und Mini, SVD, MVP, SVT, eVic, LT, TESLA, SiD, Robust, Argus 510, X-BOMB, VAMO, Odyssey, Indulgence + V4 MOD, EDS Tornado, KTS+, SGL Telescope, GS Matrix, Smok Telescope, VVPCCP, iTaste uvm...
      VD: Odysseus, FeV V1, V2, V3 + VS, Squape, Squape-R, Russian, Nautilus, Pegasus, BT-LN, BT-LS, BT-V1, Z-Atty Pro, VF DID, AGA-S /-T/-T2/-SS/, Bully A1, A2 TM, Dream, VX-1, Eternity, Infitity uvm...

      easyjones